Nordic Walking Stöcke Länge

Die richtigen Nordic Walking Stöcke Länge verhindert Schäden

Nordic Walking Stöcke LängeNeben den Nordic Walking Schuhen sind natürlich auch die richtigen Stöcke bzw. die richtige Nordic Walking Stöcke Länge das Wichtigste fürs Nordic Walking. Schenkt man diesen beiden Ausrüstungsgegenständen wenig Beachtung, können Füße, Beine, Arme und Oberkörper falsch belastet werden.

Ist die Nordic Walking Stöcke Länge z.B. zu lang, entstehen beim Walken Ausweichbewegungen in den Schultern. Diese hinterlassen Spuren. Die Folgen können Haltungsschäden oder sogar Arthrose sein. Sind die Stöcke jedoch zu kurz, dann legen Sie eine gebeugte Haltung an den Tag. Der ganze Oberkörper verspannt sich und die Muskelstränge, die von den Beinen bis hinauf in die Arme reichen, verkürzen sich auf Dauer. Was wiederum u.a. Verspannungen zur Folge hat.

Die Nordic Walking Stöcke Länge sollte der Körpergröße entsprechen und eine aktive Technik unterstützen und keine Schuld an Fehlstellungen tragen. Die Kraftübertragung ist dabei wichtig. Sind Sie ein trainierter Nordic Walker, können Sie Ihr Training steigern, indem Sie bewusst längere Stöcke wählen. Dies fördert einen größeren Oberkörpereinsatz und einen größere Schrittlänge. Als Anfänger ist es jedoch ratsam, dies nicht zu tun und mit einer normalen Nordic Walking Stocklänge zu starten.

Eine richtige Nordic Walking Stöcke Länge ist auch für den richtigen Bewegungsablauf beim Walken entscheidend

Der rechte Stock besitzt immer dann Bodenkontakt, wenn Ihre linke Ferse aufsetzt. Und das Ganze andersherum. Die Stöcke werden nahe am Körper geführt. Am besten führen Sie den jeweiligen Stock schräg und flach nach hinten, und der Stockeinsatz muss immer unterhalb des Körperschwerpunktes, das heißt bei der Schrittstellung auf der vertikalen Körperachse liegen. Dadurch, dass Sie sich mit den Stöcken schräg nach hinten abstoßen, ist eine gewisse Nordic Walking Stöcke Länge sehr wichtig. Der ganze Bewegungsablauf würde ansonsten gestört sein und nicht rund laufen. Oft können Sie beobachten, dass die Stöcke falsch gehalten werden. Das mindert den positiven Einfluss der Muskelstreckung. Der Arm muss gerade geführt werden und darf nicht abgeknickt sein. Das ermöglicht u.a. die etwas größere Schrittlänge.

Doch wie berechnen Sie die Nordic Walking Stöcke Länge jetzt richtig?

Bei der Ermittlung der richtigen Nordic Walking Stöcke Länge ist zu beachten, dass von der Stockspitze bis zum Stockende gerechnet wird. Die gewöhnliche Nordic Walking Stocklänge startet bei 90 cm und geht bis zu 140 cm. Die Abstufungen der Nordic Walking Stocklänge erfolgen in 5 cm Schritten. Das heißt, 90 cm, 95 cm, 100 cm und so weiter.

Wenn Sie Nordic Walking Stöcke erwerben wollen, finden sie z.B. in Sportgeschäften Umrechnungstabellen, mit denen die Nordic Walking Stocklänge gemäß Ihrer Körpergröße berechnet werden kann. Die Praxis zeigt jedoch, dass dies Tabellen oft zu lange Stöcke empfehlen.

Oftmals wird zur Berechnung der richtigen Nordic Walking Stocklänge gesagt, dass der Winkel von Oberarm und Unterarm in etwa 90 Grad betragen sollte. Wenn Sie darauf vertrauen, werden Ihre Stöcke in den meisten Fällen jedoch auch zu lang sein.

Genauer und empfehlenswerter sind dagegen Berechnungsformeln für die Nordic Walking Stocklänge. Diese besagen, dass die Körperhöhe mit dem Faktor 0,66 bei und mit 0,68 bei Fortgeschrittenen multipliziert wird. Im Internet finden Sie z.B. diesen kostenlosen Rechner (hier klicken), bei welchem die Körpergröße eingegeben wird und er blitzschnell die benötigte Nordic Walking Stocklänge berechnet.

Um die Formel zu verdeutlichen ein kleines Beispiel:

Sie haben eine Körpergröße von 175 cm. Sie benutzen die Formel, das heißt, Sie multiplizieren 175 mit 0,66. Dann kommen Sie zu dem Wert 115,5. Dies ist ein krummer Wert und Sie werden dafür keinen passenden Stock finden. Daher runden Sie den Wert nun auf 115 ab.

Auch der Praxistest kann helfen. Er ist präzise und sehr einfach. Man stellt sich hierzu aufrecht hin, wobei der Oberarm am Körper anliegt. Nun wird der Nordic Walking Stock aufrecht daneben gestellt. Waagerecht zum Unterarm, besser noch geringfügig nach unten geneigt, bedeutet, dass der Stock die richtige Länge hat.

Extra-Tipp: Die richtige Nordic Walking Technik